Ausgewählte Top-Talente

Moritz, Benedict, Fabian, Malte, Geeske und Karoline machten Hamburg erfolgreich

Knapp ein halbes Jahr nach Intensivierung des Jugendvolleyballs in Barmbek und Uhlenhorst wurden viele Volleyballer*innen der HTBU in die Hamburger Auswahlteams berufen. Geschlechterübergreifend stellt die HTBU das größte Kontingent an Auswahlspieler*innen in den jüngeren Jahrgängen.

Erster öffentlicher Auftritt beider Teams war die Trophäe des Nordbadischen Volleyball-Verbands. Vom 15 bis 17. Dezember erreichten die Hamburger Jungs Platz 5 und die Mädchen Platz 8 – jeweils gegen fast komplett mitspielenden süddeutschen Landesauswahlteams. Die Hamburger Landestrainer, Gerd Grün (weiblich) und André Bolten (männlich), sind mit den in Mannheim erreichten Platzierungen zufrieden. Nächste Bewährungsmöglichkeit für die Auswahlteams ist der McPomm-Cup im September 2018.

Die Ausgewählten planieren den Weg für weitere HTBU-Spieler*innen. Ebenfalls auf dem Beobachtungszettel der Landestrainer stehen Lasse van Keeken, Carlo Brüser, Louisa, Conradi, Coralie Schmidt, Marie Eggert und Jula Rabe. Für zukünftige Jahrgänge sollte der Blick der Landestrainer zuerst nach Barmbek und Uhlenhorst gehen…