GrundschulCup in Barmbek-Süd

Nichts als Freude im Team der Grundschule Richardstraße beim Volley-GrundschulCup

Großes Volleyball-Fest auf dem Dulsberg! Mehr als 85 Grundschüler*innen der Grundschulen Richardstraße, Wielandstraße und Adolph-Schönfelder-Schule haben am Volley-GrundschulCup der Hamburger Turngesellschaft Barmbeck-Uhlenhorst teilgenommen.

Nach zehn Spielen und fast zweieinhalb Stunden Volleyball, jubelten Saham, Till und Jonna aus der Grundschule Wielandstraße am lautesten. Goldmedaille beim GrundschulCup! Voller Stolz streckt Saham den Pokal über den Kopf und ernetet lauten Jubel vom Publikum. Silber gewannen Lennard und Paul aus der Grundschule Richardstraße.

Nach vielen Sportstunden mit Pritschen und Baggern wollten sehr viele Kinder an den drei beteiligten Grundschulen mitmachen. Deutlich mehr als 36 Teams wären zustande gekommen – der Volley-GrundschulCup entwickelte die erhoffte Attraktivität. Mit vorbildlicher Unterstützung durch sechs Volleyballer*innen der Eliteschule des Sports, konnte das Turnier im Landesleistungszentrum durchgeführt werden. Beim Abschluß gab es kleine Erinnerungsstücke für die Helfer*innen und herzlichen Applaus für die sehr gelungene Durchführung. Vor allem die Kinder der dritten Klassen gingen fröhlich nach Hause, weil sie sich schon auf das Turnier im kommenden Schuljahr freuen.

Wie die Jungen und Mädchen der Klassen 3 und 4 mit Ball fliegen ließen, beeindruckte auch die zuschauenden Fachleute: Beachvolleyball-Bundestrainerin  Helke Claasen sowie Landestrainer André Bolten beobachteten fast das gesamte Turnier. Einmütiges Fazit: „Beeindruckend, was die Kids schon können.

Die besten zehn Teams haben sich für die Teilnahme am erstmals stattfindenden Landesfinale am 8. Aprill in der Sporthalle Wandsbek qualifiziert. Bis dahin haben die Kinder die Möglichkeit ihr Können im Training der HTBU weiter zu entwickeln. Jeden Freitag von 16.30 bis 18.00 Uhr leitet Guido Meyer im Gymnasium Lerchenfeld das Training der Unter 12jährigen. Herzlich Willkommen!