HTBU international mit Verlusten

Drei Sätze hat das internationale Männer-Team der HTBU zum Saisonauftakt verloren. Gegen den FSV Harburg-Rönneburg gelangen in der heimatlichen Sporthalle Klinikweg 15, 7 und 19 Punkte. Trotz der Niederlage ein ermutigender Auftakt der neuen Spielzeit, denn das Team ist erst seit wenigen Wochen gemeinsam im Training – entsprechend ungeschliffen sind die Routinen in allen Spielelementen. Nur in einzelnen Ballwechseln konnte das Team um Kapitän Mohammad Emal Jamshidi zeigen, welches Potential die Gruppe in sich trägt.